Stadtansicht vom Waldschlösschen

Diese schöne Sicht habt ihr von Dresden, wenn ihr mit genug Brennweite der FZ1000 vom dem Waldschlösschen aus fotografiert. Plötzlich ist die Altstadt sehr nah.

Gigantisches vom WTC Dresden

Ja in Dresden steht es noch, das World Trade Center.

Und ich hatte gestern die Ehre in der 12. Etage meine bescheidene Ausrüstung aufzubauen und ein neues Gigapixel-Foto von Dresden zu erstellen.

Die Aussicht von da oben ist schon beeindruckend, auch wenn mir im Fahrstuhl zunächst fast das Herz stehen blieb, weil dieser doch sehr rasant unterwegs war ;).


K L I C K

[ratings]

Kleine Macro-Versuche mit 135 mm

In einigen Beiträgen vorher berichtete ich davon das ich mit Macro-Vorsatz-Linsen gekauft hatte.

Gestern habe ich mal wieder versucht etwas schlauer daraus zu werden wie man mit den Linsen am besten umgeht.
Ein paar mehr oder weniger gute Versuche könnt ihr hier nun sehen.

Ich finde gerade den sehr geringen Schärfespielraum sehr interessant.

Grüße



 

[ratings]

500 Megapixel von Dresden

Ich habe mir am Sonntag eine neues Teleobjektiv mit schönen 300 mm Brennweite gekauft was hoffentlich bald eintrifft.

Um dieses dann gleich voll nutzen zu können bin ich heute test weise zu einem Freund gefahren der es mir ermöglicht hat in den 17 Stock eines Hauses zu gelangen und von dem Balkon aus ein ersten Versuch des Panoramas zu starten.

Es war zwar eigentlich dafür schon etwas spät da die Sonne bereits am untergehen war aber für den Test war es ausreichend.

Entstanden ist ein 500 Megapixel Foto von Dresden in der Südvorstadt was ihr wie immer auf basterus.de sehen könnt.

356 MegaPixel Foto von Dresden

Heute habe ich es endlich geschafft mein neustes Foto fertig zu stellen.

Raus gekommen ist ein schönes Foto von Dresden in 356 MegaPixeln, 15 Minuten bevor eine Gewitterfront aufzog.

Dementsprechend schön sieht auch da gerade der Himmel aus mit Teils rötlicher Farbe.

Ansehen kann man das Bild in voller Größe wie immer auf basterus.de. (hier leider nicht machbar)

Eine kleine Vorschau stell ich euch hier zur Verfügung:

Übersicht Dresden 356 MP

Grüße aus Dresden

Basterus

Panorama(HD) Fotografie + Gigapixel Anleitung

Vielleicht kennt ihr schon die ein oder andere Seite wo man sich Panorama Fotos in GigaPixel Qualität ansehen kann.

Eine sehenswerte davon wäre zum Beispiel:

Gigapixel-Dresden

Das besondere an den Fotos ist das man ohne Qualitätsverlust durch ihre imense Größe sehr weit reinzoomen kann.

Schaut es euch einfach an.

Was brauch ich dazu?

.. Eigentlich nicht viel!

– eine Kamera mit Stativ

– Photoshop und Windows Live Fotogalerie ( es gibt auch Alternativen)

Nur wie entstehen solche Bilder?

Als erstes sucht man sich ein schönes Plätzchen wo man fotografieren will.

Nun fängt man an mit der Kamera auf dem Stativ und einem möglichst großen Tele-Objektiv (maximalen Zoom + höchste Blende eingestellt) einzelne Fotos der Reihe nach zu machen, bis man die komplette Gegend lückenlos eingefangen hat.

Zurück am PC importiert man die ganzen Fotos in die Windows Live Fotogalerie, markiert sie alle und wählt Erstellen / Panoramafoto.

Jetzt dauert es je nach Rechenleistung und Anzahl der Bilder etwas. Danach wird noch gefragt wo das Panorama gespeichert werden soll.

Um das Foto jetzt im Internet veröffentlichen zu können muss das unter Umständen riesige Bild erst Web-tauglich gemacht werden.

Das geht am besten mit Photoshop.

Öffnet das Bild dort und wählt dann im Menü Exportieren / Zoomify.

Am besten die Qualität auf 100 % setzen und speichern.

Jetzt ist das Bild so angepasst das es bequem in Internet angesehen werden kann. ( die Selbe Funktion kennt ihr vielleicht von Google Maps – es wird nur der Teil des Bildes geladen den man grad ansieht)

Wenn  ihr meine ersten Versuche sehen wollt klickt einfach hier.

Viele Grüße

Nachts allein in Dresden

Ok zugegeben ich hatte Begleitung aber man kommt sich selbst in Dresden in manchen Ecken schon fast allein vor.
Schön war es aber trotzdem da es wieder ein paar Motive zum fotografieren gab.

Hier seht ihr die ersten zwei davon die kaum unterschiedlicher hätten sein können.

Das erste Bild ist Schloss Eckberg (Dnake Jaqueline). Es steht an den Elbhängen in der Nähe von der zukünftigen Feldschlösschen Brücke.
Nummer zwei entstand an selber Stelle jedoch mit Blick Richtung Altstadt die Strasse entlang. (20 Sekunden Belichtung bei Blende 32).


Der Weinberg von Schloss Wackerbarth

Heute war es mal wieder an der Zeit die frische Luft auszunutzen und ein paar Fotos zu machen.

Diesmal war wieder ein Freund und Hobbyfotograf Micha dabei.

Der Ort der Begierde wurde auch schnell gefunden und Motive gab es mehr wie genug.

Hier ein kleiner Auszug:

Das Geistergesicht (malen mit der Taschenlampe)

Mit diesem spassigem Bild wollte ich zeigen wie leicht man ein lustiges Bild mit Hilfe einer DSLR fotografmalen kann.

(ja richtig „fotografmalen“… da es ja eigentlich zum Teil eine Mischung aus Bild und Malen ist 😀 )

Was man benötigt ist eigentlich nichts weiter wie die Kamera, ein dunklen Raum und eine kleine Taschenlampe oder Knicklicht.

Man stellt mindestens eine Belichtungszeit von 20 Sekunden ein und fängt während des „fotografierens“ an vor der Kamera mit der Lampe an zu malen.

Hinterher vielleicht noch etwas bearbeitet und fertig ist das Kunstwerk.

Das Ergebnis des Tests seht ihr hier:

Hexenfeuer in der Lausitz

Gestern war wieder der 30. April und da ist in der Lausitz ja traditionell Hexenfeuer inklusive Maibaumstellen usw.. Ich war zu Gast im Jugendclub in Neukirch und genau dort habe ich dieses Foto gemacht.

Ganz ohne Bearbeitung fand ich es noch etwas langweilig aber ich denke so sieht es schon recht schick aus.

Susi & Strolch

Da draussen momentan nicht viel zu holen ist habe ich nochmal 2 Fotos meiner kleinen Raubtiere raus gekramt.
Sind sie nicht knuffig? 😉

Übrigens hat die kleine Susi doch tatsächlich versucht die halbe Melone unterm Sofa zu verstecken.

Fight der zwei Wollproduzenten

Gestern war ich wieder mit der Kamera unterwegs. Auf dem Weg zu einer anderen Location fielen mir die vielen Schafe auf, die momentan an den Elbwiesen in Dresden dafür sorgen das das Gras niedrig gehalten wird.
Zwei dieser Exemplare hatten sich wohl etwas zerstritten und boten ein schönes Schauspiel.
Zum Glück war das Teleobjektiv bereits montiert 😉 .

Hersteller: SONY
Kamera: DSLR-A230
Firmware: DSLR-A230 v1.10
Datum: 20.04.2010 17:01:49
Blende: f 5,6
ISO-Wert: 200
Belichtungszeit: 1/320 s
EV ±0,00 EV
Programm: Porträtaufnahme
Meßmodus: Multisegment
Blitz: Aus
Weißabgleich: Automatik
Zoom: 200,0 mm Real

Fotografie im Großen Garten Dresden

Heute war ich mit Freunden im Großen Garten in Dresden entspannen.

Natürlich habe ich wieder die Gelegenheit genutzt das ein oder andere Bild zu schiessen. Was dabei raus gekommen ist seht ihr nun hier.

Grüße

Architektur an der Elbe

Hier seht ihr mein neustes Bild. Es ist an der Elbe in Dresden entstanden und zeigt auf der anderen Elbseite das sächsische Staatsministerium für Finanzen was 1894 erbaut wurde.
Ich finde auch die davor liegenden Elbwiesen sehr schön.
Ich werde bei Gelegenheit das Haus nochmal fotografieren. Das nächste mal vielleicht bei noch schönem Wetter.

Meine Fotoausrüstung

Hier stell ich mal kurz meine Ausrüstung vor die ich sehr günstig erhalten hab.
Ich bin bis jetzt sehr zufrieden damit und kann sie auch jedem Einsteiger empfehlen.
Die Kamera kostet momentan nur noch schlappe 277 € inklusive 16 GB Speicherkarte und dem Sony Objektiv. Das Sigma Objektiv sowie das Stativ hab ich sehr günstig gebraucht von Foto-Hahn erstanden. Dank Ebay hab ich für den Fernauslöser auch nur noch 8 € gezahlt.
Also zusammengefasst ein Komplettset für unter 400 € mit dem ich sehr zufrieden bin.

Kamera:
Sony Alpha 230 Spiegelreflex

Objektive:
Sony 18-55 mm (Weitwinkel bis leichtes Tele)
Sigma 55-200mm (Tele-Zoom-Objektiv)

Zubehör:
– Stativ
– Infrarot-Fernauslöser