Der Frühling in Dresden.. so gaaaanz langsam!

Ich nehme mir nun schon seit ein paar Wochen vor in der Natur kleine Tiere zu fotografieren nach dem es vor längerer Zeit schon ziemlich warm wurde.

Seid dem ist es aber nicht grüner draußen geworden sondern eher wieder kälter und weiterhin grau und trist.

Dennoch wollte ich heut endlich mal wieder los ziehen auf der Suche nach passenden Motiven.

Die ersten zwei Bilder zeigen euch noch 2 Tiere die ich letztes Wochenende im Großen Garten fotografiert habe. Das erste ist eindeutig ein Schwan, beim zweiten bin ich mir nicht sicher ob ich hier ein Kuckuck erwischt habe. Es ist nicht das schönste Bild aber anders war er nicht zu überreden sich zu positionieren.

Frühling 2012

Frühling 2012

Hier sehr ihr nun die heutigen Ergebnisse.
Das erste zeigt ein paar Kirschblüten, die wenigstens etwas Farbe in das ganze grau brachten. Im zweiten seht ihr noch dazu eine kleine Biene, die fleißig bei der Arbeit war.
Leider gab es auch schon nicht mehr an Tieren zu sehen, wenn ich von diversen Krähen und Spatzen absehe.

Frühling 2012

Frühling 2012

 

Bei meiner Tour auf der Suche nach Motiven kam ich auch bei der Talsperre Malter vorbei die mir durchaus ein Fotos wert war.
Das Ergebnis überzeugte mich dank tristen Wetter aber gar nicht, so dass ich gleich ein pseudo HDR draus gemacht habe was doch wesentlich spannender wirkte.

Frühling 2012

 

[stextbox type=“info“]

Genutztes Zubehör:

Sony DSLR-A550L + SAL-1855

[/stextbox]

Das Wasser in Dresden und Schwäne beim Müll

Klingt komisch, ist aber so.

In Dresden ist wieder Hochwasser. Heute war ich wieder draußen und hab mir die Elbe mal angesehen. Zu dem Zeitpunkt hatte sie ein Stand von 6,33m.

Das viele Wasser schwemmt auch viel müll an der sich am Rand ablagert. Egal ob Baumreste oder Plastikflaschen, es ist alles dabei.

Und genau das lockt zahlreiche Tierarten, vorwiegend Schwäne, Enten, Raben und anders Fluggetier an.

Einen kleinen Einblick könnt ihr jetzt hier sehen.

[nggallery id=4]


[ratings]

Tier- und Makrofotografie extrem

Heute war ich mit einem Freund in Dresden unterwegs um die Makrolinsen zu testen und Tiere zu fotografieren.

Eh ich lang drumherum Rede geniesst einfach die zahlreichen Fotos der diversen Tiere die wir so angetroffen haben.

Auf einem Foto erkläre ich euch noch nebenbei wofür man ein Stativ noch so gebrauchen kann. 😀 Aber seht selbst:

(nicht vergessen die Bilder anzuklicken um sie komplett sehen zu können)


[ratings]