Tiere im Großen Garten Sonntag besonders scheu

Update: 10.02.2011 Ich war heut nochmal und hab noch paar nette Fotos gemacht 😉

 

Update: 30.03.2011 Hätte nicht gedacht das die Tierchen jetzt wo es so warm ist trotzdem so zutraulig sind, also wieder neue Fotos dazu gekommen 😉

 

Heut habe ich das schöne Wetter und die lange Weile genutzt um mal wieder den Großen Garten in Dresden zu besuchen.

Ich war erschrocken wie viele Leute doch auch bei der Kälte da zu sehen wahren.
Dementsprechend scheu wahren allerdings auch die Tiere die sonst doch sehr zutraulich werden.

Die Eichhörnchen haben sich fast ganz verkrochen und grinsten lieber vom Baum auf die Nüsse runter und die Vögel hielten auch reichlich Abstand.

Trotzdem gibt es ein paar Fotos zum ansehen 😉

[ratings]

[nggallery id=6]

Das Wasser in Dresden und Schwäne beim Müll

Klingt komisch, ist aber so.

In Dresden ist wieder Hochwasser. Heute war ich wieder draußen und hab mir die Elbe mal angesehen. Zu dem Zeitpunkt hatte sie ein Stand von 6,33m.

Das viele Wasser schwemmt auch viel müll an der sich am Rand ablagert. Egal ob Baumreste oder Plastikflaschen, es ist alles dabei.

Und genau das lockt zahlreiche Tierarten, vorwiegend Schwäne, Enten, Raben und anders Fluggetier an.

Einen kleinen Einblick könnt ihr jetzt hier sehen.

[nggallery id=4]


[ratings]

Mein erstes Gigapixel Panorama

Gestern hab ich es geschafft mein erstes Gigapixel Panorama zu erstellen.

Es hat etwa 1146 Megapixel was ungefähr der Größe von 140 herkömmlichen Fotos von Digitalkameras entspricht.

Aufgenommen habe ich das Foto auf der Terrasse vom Luisenhof in Dresden mit Blick Richtung Blaues Wunder, Waldschlösschenbrücke, Altstadt, Johanstadt und was sonst noch so alles grob in der Richtung liegt.

 

Hier seht ihr eine kleine Vorschau:

 

Zum Gigapixel Panorama geht es hier (klick)

 

[ratings]

 

Vielleicht fällt dem ein oder anderen Betrachter ja in dem Panorama etwas auf was da etwas, nunja sagen wir mal, unreales, drin vorkommt. 😉

Elbe 360 Grad Panorama beim Hochwasser

Heut war ich regelrechte Foto-Sessions machen. 😉

Das erste Ergebnis könnt ihr hier in 2 Varianten betrachten.

Zuerst das Panorama als aufgeklapptes Bild:

 

Und zweitens als Virtuelles Bild in dem ihr euch bewegen könnt. (klick)

Hier empfehle ich wieder auf das Panorama mit der Maus rechts zu klicken und die Option „little planet“ auszuprobieren. Natürlich sind auch die anderen sehenswert.

 

[ratings]

Waldschlösschenbrücke in der Panoramakugel

Hier seht ihr mein ersten richtiges Kugelpanorama was kurz bevor die Waldschlösschenbrücke über die Elbe gesetzt wurde entstanden ist.

Wie man sieht sind auch schon zahlreiche neugierige Besucher auf den verschneiten Elbwiesen zu sehen. Ich war einer davon.

Dieses Panorama habe ich mit den KRPANO Tolls erstellt. Wer mit dieser Software Erfahrung hat kennt sicher die tolle „little planet“ Ansicht die ich sehr sehenswert finde. Man findet sie in dem man auf dem Panorama mit der Maus ein Rechtsklick macht und die Ansicht auf „little planet“ stellt.

Natürlich kann man wie gewohnt in dem Panorama mit der Maus herumschauen oder zoomen. unten rechts findet ihr auch den Knopf für den Vollbild-Modus.

 

 

[ratings]

p.s. ich freu mich über Kommentare 😉

Desktop-Hintergrundbilder von Basterus

Ihr findet meine Bilder gut und wollt selber viele verschiedene Desktop Hintergrundbilder haben?

Ich habe hier ein Themenpack zusammengestellt der besonders für Win7 geeignet ist.
Einfach runterladen und öffnen und schon habt ihr sehr viele verschiedene Hintergrundbilder, die aller paar Minuten wechseln, völlig kostenlos auf eurem Desktop.

Download Themenpack

(ca. 30 MB)
Ich würde mich freuen wenn ihr hier mal bewertet und vielleicht auf Facebook und co. den Link „Teilt“, Danke.

 

[ratings]

Der teuerste VW braucht gute Fotos

Heute bin ich spontan zusammen mit einem Freund und seinerseits ebenfalls Hobby-Fotograf los gezogen um schöne Fotos zu schießen.

Ziel war heute Abend die VW Manufaktur wo das teuerste Auto von VW hergestellt wird.
Neben dutzenden Fotos sind ebenfalls eine Serie an HDR Fotos entstanden die ich euch hier zeigen möchte.

Wie solche Fotos entstehen hatte ich euch letztens schon mal erklärt. Lest dazu den Artikel in meinem Blog.
(Wie immer für die ganze Ansicht die Bilder anklicken)


[ratings]


günstige Möglichkeiten einer Makrofotografie

In den letzten Tagen habe ich mich oft mit einem Freund unterhalten wie man Preisgünstig in die Makrofotografie einsteigen kann.

 

Was ist Makrofotografie überhaupt?
Es ist die Möglichkeit sehr kleine Dinge ganz gross darzustellen die auf normalen Fotos total unter gehen würden.
Mir würde als Beispiel eine Ameise einfallen die man Bildfüllend fotografieren möchte.
Außerdem wird es so ermöglicht mit dem Objektiv sehr nah an ein Objekt zu gehen wo andere Objektive ein großen Mindestabstand zum Objekt voraussetzen.

 


Was für Möglichkeiten gibt es um die Makrofotografie nutzen zu können?
Speziell für diese Funktion gibt es diverse Objektive zu kaufen die speziell auf die Makrofotografie ausgelegt sind und ein sehr geringen Mindestabstand zum Objekt haben. Leider sind diese aber durch ihr aufwendige Herstellung mit teilweise über 500 € sehr teuer.

Etwas günstiger hingegen sind die sogenannten Zwischenringe oder auch Abstandsringe mit ca. 190 €. Diese schraubt man zwischen Kamera und Objektiv wodurch man die Nahgrenze eines Objektives verändert. Man benötigt dazu lediglich ein normales Objektiv mit einer Brennweite zwischen 100mm und 135mm. Diese Möglichkeit empfehle ich aber nicht da es sehr auf das Objektiv ankommt ob die Bilder durch den veränderten Abstand zur Kamera auch noch scharf genug werden.

Eine vergleichbare Möglichkeit bieten die Makro-Vorsatzlinsen. Diese gibt es passend für jedes Objektiv in diversen Ausführungen zum Teil schon ab 5 Euro und sollen ein sehr gutes Resultat bieten. Man schraubt diese Zusatzlinse einfach vorn auf ein beliebiges Objektiv drauf wodurch die Nahgrenze sehr weit herabgesetzt werden kann und die Makrofotografie ermöglicht wird. Sicherlich kann man sie noch nicht zu 100% mit einem echten Makro-Objektiv vergleichen aber das Resultat lässt sich sehen und man erhält so eine Möglichkeit jedes seiner Objektive Makro-fähig zu machen. Diese gibt es auch in unterschiedlichen Stärken die sich auch kombinieren lassen was selbst mit dem besten Makro-Objektiv nicht machbar ist.

Also ich wünsche euch viel Spaß beim testen und fotografieren.
Auch von mir werden bald solche Fotos hier erscheinen.

Grüße

 

Update:
Heute sind meine bestellten Linsen gekommen die ich für ca 18 Euro erworben habe.
Mit dabei wahren Linsen mit einer Stärke von +1,+2,+4 und +10.
Ein Ergebnis vom Unterschied zwischen Original und +10 Makro könnt ihr hier sehen:

Ohne Linse:

Makro +10 Linse:

[ratings]