Galerie

Der Moritzburg Seeblick

Ein Schnappschuss einer Ganz und eine Langzeitbelichtung per App von der Sony Alpha 6300. Beides auf je seine eigene Art irgendwie schön oder? 😉

Galerie

Die Libelle – unser Naturhelikopter

Kinder nennen ihn gern Helikopter, da die Form sehr ähnlich sein mag. Sehr schön anzusehen sind die Libellen aber auch für uns Erwachsene.

Diese nahezu Makroaufnahmen entstanden mit den SEL 55-210mm von Sony in diffusen Licht nähe Moritzburg.

Leuchtturm Moritzburg die Zweite

Vor einer Weile war ich schon mal am Leuchtturm Moritzburg um diesen zusammen mit den Sternen abzulichten.

Doch Dank der schwierigen Lichtverhältnisse und einer schon leicht defekten Kamera wahren die Ergebnisse nicht überzeugend.

 

Gestern Nacht bot sich dann noch spontan eine Gelegenheit auf, da noch mal hinfahren zu können.

Diesmal sollte es natürlich besser werden, da die Ausrüstung nun auf mehr hoffen ließ.

 

Sehr viele Sterne wahren leider nicht zu sehen das sich ein Foto gelohnt hätte, wo die Sterne als „Punkt“ zu sehen währen, aber dank der Sternspuren-Technik kann ich dennoch etwas vorzeigen, was mir wesentlich mehr gefällt, wie der erste gescheiterte Versuch!

 

Man merkt immer wieder das Fotografie eine Kunst ist, die nicht mal eben schnell nebenbei entsteht!

Für das Foto wahren knapp 40 Bilder und über eine Stunde Arbeit nötig.

Aber da es ja nun Nachts nicht mehr so kalt ist macht es auch wieder viel Spaß. 🙂

 

Leuchtturm Moritzburg

 

Update:

Ich habe eben das selbe Bild noch mal etwas anders bearbeitet.

Hier seht ihr nun doch dieses beliebten „Sternschnuppen-Effekt“.

 

Leuchtturm Moritzburg

 

Viele Grüße

Basterus

 

[stextbox type=“info“]

Genutztes Zubehör:

– Sony DSLR-A550L + SAL-1855

– Slik AMT Stativ

[/stextbox]

Moritzburg im Sternenlicht

Ein spontaner Ausflug gestern Nacht führte mich nach Moritzburg wo ich mich erneut in der Sternen-Fotografie üben wollte.

Zu Beginn fing ich mit einem Foto direkt an dem berühmten Schloss Moritzburg an welches noch sehr schön angeleuchtet wurde.

Moritzburg

Später sollte es an einen kleine Teich unweit davon gehen um möglichst keine störenden Lichter im Bild zu haben was leider aber nicht ganz klappte. Das hohe Schilf machte dies auch nicht viel einfacher und nachts, im dunkeln durch feuchte Wiesen und Wälder zu stapfen um ein See zu finden ist auch aufregender als gedacht und hat des öfteren nasse Füße und Schreck-Sekunden hervorgerufen!

Moritzburg

Danach sollte es dann noch kurz zu dem Leuchtturm bei Moritzburg gehen. Dieser leuchtet zwar nicht aber gibt trotzdem ein gutes Motiv ab :).

Moritzburg

[box type=“info“]

Genutztes Zubehör:

Sony A 350

Fish-Eye Objektiv von Walimex sowie Kitobjektiv

Slik AMT Stativ
[/box]