Google´s Foto-Dienst Panoramio

Den meisten von euch sind sicher die vielen Fotos schon aufgefallen die man sieht wenn man durch die Karten von „Google Maps“ scrollt.

Besonders dort wo noch kein Street View online ist kann man aber oft Originale Fotos, von der Gegend oder dem Gebäude, in den unterschiedlichsten Versioen und Tageszeiten ansehen.

Aber kaum einer weiß wie die Fotos dahin kommen.

Dieser Dienst nennt sich Panoramio.

Um selber Bilder zu dem Dienst hinzufügen zu können benötigt man wie so oft ein Google-Konto.
Wenn man sich dafür registriert hat kann man über die Seite Panoramio direkt anfangen Bilder hochzuladen.

Natürlich sollten keine Leute zu erkennen sein und man selber die Rechte an diesen Bildern haben.

 

Mit einem einfacher Klick auf „Fotos hochladen“ beginnt man.

Nun noch ein Klick auf „Datei Auswählen“(1) um ein Foto von seinem Rechner auszuwählen und mit „Hochladen“(2) bestätigen.

Im nächsten Schritt muss man den Aufnahmeort(1) den man in der Karte auswählt, den Titel(2), und Tags(3) eingeben.
Letzeres dient dazu, dass das Bild bei der Google Suche gefunden werden kann. Man sollte also zahlreiche passende Wörter eintragen die das Foto erklären.

Und das ganze dann mit „Speichern“(4) bestätigen.

Jetzt fehlt nur noch die Freischaltung von Google damit das Bild bei „Google Maps“ auch zu finden ist was etwas dauern kann.

In regelmäßigen Abständen werden freigeschaltete Bilder dann ebenfalls zu „Google Earth“ übertragen damit das Bild auch da angesehen werden kann.

Seine Bilder kann man zusätzlich auch zum Fotowettbewerb anmelden wenn man denkt das es ein sehr gut gelungenes Foto ist.
Das habe ich heut auch getan, vielleicht findet ihr ja meine Bilder auch dort 😉

 

Bis dahin viel Spaß beim hochladen eurer Bilder.

 

[ratings]

Ein Gedanke zu „Google´s Foto-Dienst Panoramio

  1. Die ganze Deskussionen um Google Street View sind es nicht Wert. Sie machen Ihren Job gut. Die einzelne Häuser von Menschen, die Ihre Wohnumgebung nicht Online sehen möchten verschwommen zu machen finde ich beeindruckend, wenn man es überlegt, wieviel Arbeit dahinten steckt. Es wird immer die tüpisch Deutschen geben, die sich darüber nur aufregen. Zum Beispiel in anderen Ländern, die Leute freuen sich wieder was neues von Google zu haben. Ich frage mich, warum regen sich die Deutschen darüber auf?

Kommentar verfassen