Galerie

Altes verlassenes Russenlager Königsbrück

Dieser Teil dient derzeit noch als Lager für Panzer, welche als Vorführung oder Mitfahren genutzt werden.

Es ist schon verwunderlich wie viele alte verlassene Gebäude und Ruinen in Wäldern von Sachsen noch zu finden sind. Teil völlig intakte Bunker, ganze Häuserkomplexe und Militäreinrichtungen. Zwar ist vieles zerstört, Scheiben eingeschlagen und von Pflanzen überwuchert, manche Gebäude wären nach kurzer Entrümplung und einem Anstrich schon fast wieder bewohnbar. Dabei nicht auszudenken wieviel Militärische Altlasten da noch schlummern. Daher sollte ma nie die „Wege“ verlassen. Alte Blindgänger oder überwachsene offene Schächte lauern überall. Auf den Bildern sieht man nur einen ganz kleinen Teil vom „Russenlager Königsbrück“ der nur wenige Meter hinter der Strasse fußläufig erreichbar ist.

Falls ihr mehr solche Locations findet wo ich mal mit der Sony Alpha hinreisen sollte, sagt gern Bescheid.

Galerie

Bootsanleger am Wolfgangsee

Dramatischer können die Fotos kaum sein. Das türkisfarbene Wasser, die Berge und die Wolken passen hier gut zusammen. (Sony Alpha)

Galerie

Bergpanorma am Wolfgangsee

Kaum zu glauben wie schön es auch an kaum sonnigen Tagen beim Wolfgangsee sein kann. Mit einem Tretboot vergeht die Zeit dort wie im Flug. Danach kann man vom Ufer noch diese Bilder machen und sich der Landschaft erfreuen. (Sony Alpha)

Galerie

Über den Dächern von Salzburg

Nach einem beschwerlichen Aufstieg bekommt man von der Festung einen sehr schönen Ausblick, auch wenn hier das Wetter diesmal nicht so recht mitgespielt hat.

Galerie

Mirabellgarten Salzburg

Ein paar Tage verbrachte ich mit Frau und Freunden in Salzburg. Der erste Tag brachte uns zum Mirabellgarten Salzburg. Fotografiert wurde natürlich wieder mit der Sony Alpha 6300.

Galerie

Spiderman Libelle

Eine Libelle, aber bitte was denn für eine? Ihre großen roten Augen haben mich jedenfalls fasziniert.

Galerie

Der Moritzburg Seeblick

Ein Schnappschuss einer Ganz und eine Langzeitbelichtung per App von der Sony Alpha 6300. Beides auf je seine eigene Art irgendwie schön oder? 😉

Galerie

Die Libelle – unser Naturhelikopter

Kinder nennen ihn gern Helikopter, da die Form sehr ähnlich sein mag. Sehr schön anzusehen sind die Libellen aber auch für uns Erwachsene.

Diese nahezu Makroaufnahmen entstanden mit den SEL 55-210mm von Sony in diffusen Licht nähe Moritzburg.

Galerie

Kornfeld im Sonnenuntergang bei Dresden

Ebenfalls ein ältere Bild entstanden als HDR Aufnahme aus mehreren Fotos der FZ1000

Galerie

Der Königssee im Frühling

Königssee

Schon etwas älter aber dennoch sehenswert. Wie gefällst euch? Damals noch mit der FZ1000 entstanden.

Galerie

Steinkunst im Wald bei Pirna

Ein spontaner Ausflug führt mich gestern zum Naturdenkmal „Kuhstall“ bei Pirna. Sehr schöne Wanderwege und Naturkunst kann man dort überall entdecken und am Ende gibt es einen schönen Aussichtspunkt.

Galerie

Dresdens blaue Stunde

Wie immer habe ich diese Bilder mit der Panasonic FZ1000 aufgenommen. Diesmal mit einem ND-Filter von Dolder um den Effekt zu erzielen.

Model Maxi traut sich im Großen Garten

Seid gegrüßt.

Nach dem es in letzter Zeit hier etwas ruhiger geworden ist hat sich Maxi getraut zu einem Fotoshootings in den Großen Garten in Dresden zu kommen.

Das Wetter war perfekt, Maxi aufgeschlossen und motiviert und die Ergebnisse könnt ihr nun hier sehen. Auch wenn sie betont das vorher noch nie gemacht zu haben, ist das Ergebnis beachtlich.

Also zögere auch du nicht und trau dich mal. Natürlich weiterhin kostenlos, Just for Fun.

Fotografiert habe ich mit der Sony DSLR-A550 und dem Tamron AF 17-50mm 2,8.

Die Bäche und Seen der Dresdner Heide

Heut ist Tag 2 des neuen Objektivs was ich kürzlich gekauft habe. Da ich aber nicht immer nur die Stadt selbst ablichten wollte bin ich heute in die Dresdner Heide gefahren um Natur hautnah zu erleben. Ok das erste was die Haut erleben durfte war eine Invasion von Müssen, aber damit muss man im Wald an Gewässern rechnen ;).

Unter anderem habe ich einen kleinen Wasserfall, diverse Brücken und Seen aufgesucht die ich zufällig gefunden habe. Da ich aber wegen ganz anderen Sachen dort war, die ich beim ersten mal verfehlt habe, werde ich wohl nochmals in die Richtung fahren.

Bis dahin könnt ihr die heute entstanden Bilder bewundern und dürft diese gern auch teilen.

Hochwasser in Dresden steigt weiter

Das Hochwasser steigt weiter und soll noch auch bis über 9 Meter ansteigen. Dann würden wir doch nah an die Höstmarke von Dresden 2002 stoßen.

Während die Weißeritz in Dresden noch kontrolliert fließt und nirgends über tritt sieht es anderer Orts leider schon schlimmer aus.

Auch wenn die Flutrinne oder das Messegelände das aktuell noch sehr gut verkraften können und auch sonst an der Elbe südlich entlang in Dresden bisher alles ruhig aussieht, sollte man vorsichtig sein. Aktuell bewegt sich die Elbe sowie die Weißeritz auf einem maximal verträglichen Niveau, steigt sie jedoch wie erwartend weiter an, kann es schlimmere Folgen haben, die uns an 2002 erinnern werden lassen.

Hoffen wir also weiterhin das beste und helfen wo wir können.

 

Weißeritz kurz vor der Elb-Einmündung:

Weißeritz an der Tharandter Straße: