Galerie

Wanderung in der Sächsischen Schweiz – Bastei Teil1

Eigentlich ein Firmenausflug führt mich zu der Sächsischen Schweiz. Das hinderte mich natürlich nicht, dass ein oder andere Foto zu machen.

Praktisch dabei ist natürlich die kompakte und auch mit Objektiven leichte Sony Alpha 6300. Dieses Foto entstand ganz ohne Stativ mehr oder minder beim „vorbei gehen“. Die Sony machst möglich.

Galerie

Steinkunst im Wald bei Pirna

Ein spontaner Ausflug führt mich gestern zum Naturdenkmal „Kuhstall“ bei Pirna. Sehr schöne Wanderwege und Naturkunst kann man dort überall entdecken und am Ende gibt es einen schönen Aussichtspunkt.

Wildlife im Zoo Dresden – nix geht über hohe Brennweiten

Es mal wieder soweit – ich nutze meine Jahreskarte und war im Zoo.

Besonders am Sonntag, um mal etwas an die Luft zu kommen, ist das immer ein guter Zeitvertreib und das Wetter hat auch gepasst.

Was ich dort immer wieder feststelle, das man nie genug Brennweite auf der Kamera haben kann. Viele Tiere sind klein oder relativ weit weg. Da lob ich mir meiner 400 mm Brennweite der Panasonic Lumic FZ1000 bei kleiner Blende.

QBM 2h Enduro Race Bernsdorf – Bikes

Es war mal wieder soweit. QBM veranstaltete in Bernsdorf nähe Kamenz das nächste Enduro Rennen.

Ich will gar nicht viel drum rum reden, seht einfach selbst den ersten Teil mit diversen Motorrädern.

Wenn Ihr eines der Fotos als hochauflösendes Poster haben wollt, dann schreibt mich bitte an. Wie immer über Facebook oder hier. (es gibt noch deutlich mehr Fotos, hab hier nur einige Highlights raus gepickt)

 

Model Shooting mit richtiger Ausrüstung

Für das Shooting mit dem Model Sandra nutzte ich neue Technik, welche ich euch kurz vorstellen möchte.

Besonders beim fotografieren von Personen, ist das Licht ein wesentlicher Bestandteil für gelungene Fotos. Zwar fotografierten wir an einem relativ sonnigen Tag gegen 15 Uhr, jedoch kann man nie genug Licht haben, besonders wenn man Stellen beleuchten möchte, wo wenig Sonne hin trifft oder die auf der Schattenseite liegen. Diese Stellen sind oft dann auf den Fotos viel zu dunkel und können das Foto ruinieren.

Nun könnte man einfach den Standard Blitz der Kamera nutzen oder eventuell auch einen leistungsstärkeren Aufsteckblitz wie meinen günstigen Metz MB 36 AF-5. Jedoch reicht dies allein oft nicht aus um schöne Fotos zu machen. Grund dafür ist die Position des Blitzgerätes. Denn dieser ist fest auf der Kamera und wird das Model immer direkt von vorn belichten. Auch andere Objekte im Bild werden so vielleicht ungewünscht angeblitzt oder zu dunkle Stellen im Bild bekommen nichts vom Licht ab.

Car-Shooting

Um dies besser zu machen kann man den Blitz von der Kamera lösen, dies geschieht entweder über ein TTL Blitzkabel oder im idealen Fall über einen Funkauslöser. Dadurch das ein Kabel oft in der Bewegungsfreiheit stört und um Zweifelsfall immer zu kurz ist, habe ich mich für den Funkauslöser entschieden. Dieser besteht aus zwei Komponenten. Das eine ist der Sender den man einfach auf den Blitzschuh der Kamera steckt und das andere ist der Empfänger auf den man den Blitz steckt. Nun kann man den Empfänger noch mit dem darauf befestigten Blitz auf ein Stativ stecken und schon steht dem entfesseltem Blitzen nichts mehr im Weg. Der große Vorteil dabei ist, dass man den blitz perfekt auf das Model ausrichten kann und selber aber flexibel mit der Kamera bleibt. Auch die Schatten im Gesicht kann man nun so besser vermeiden oder passend ausrichten, es entstehen nicht ehr diese typischen Bilder von viel zu hellen Gesichtern und dunkler Umgebung. Bisher schreckten mich der Preis für Funkauslöser ab, jedoch gibt es inzwischen sehr günstige Funkauslöser zu kaufen.

Ich kann euch den PT-04S1 sehr an Herz legen und knapp 20 Euro sind absolut fair und richtig investiert.

Car-Shooting

Es bleibt nun aber dennoch ein Problem beim blitzen mit einem normalen Aufsteckblitz. Schatten sind oft zu hart und scharf und werden besonders bei Models oft als unschön empfunden. Auch die Ausleuchtung ist zu direkt und relativ ungleichmäßig. Um genau dieses Problem zu beheben, habe ich ebenfalls eine sehr günstige Möglichkeit für euch. Falls ein Reflektor nicht ausreicht sondern das Blitzlicht verbessert werden soll empfiehlt sich immer eine Softbox. Diese kommt herkömmlich mit einem eigenen Licht, benötigt jedoch aber eine externe Stromquelle oder sehr teure Generatoren. Da dies für mich aber nicht in Frage kommt, habe ich mich für eine Softbox für Aufsteckblitze entschieden. An diese ca 40×40 cm große Box wird der Aufsteckblitz befestigt und zusammen mit Funkauslöser auf dem Stativ befestigt. Ab da wird die Lichtfläche des Aufsteckblitzes deutlich vergrößert und somit das licht viel weicher und angenehmer. Harte Schatten werden so vermieden und die Ausleuchtung  deutlich indirekter. Auch diese kleine Box liefert großartige Ergebnisse und kostet ebenfalls nur etwa 30-50 Euro, die nicht falsch ausgegeben sind. Sollte die Umgebung doch sehr hell sein, kann es passieren, dass man dann doch irgendwann an die Grenzen der Leistungsfähigkeit des Blitzgerätes kommt. Hier sollte man darauf achten das dieser schon etwas hochwertiger ist. Irgendwann werde ich mir hier dann doch einen teureren kaufen müssen den man zusätzlich in der Leistung auch regeln kann was oft ein großer Vorteil ist.

Bis dahin werde ich mich weiter über den tollen und günstigen Funkauslöser und die Softbox für kleines Geld freuen.

 

 

Walimex Pro AE Fish-Eye-Objektiv 8 mm im Amazon Adventskalender

Dieses ist wohl das beliebteste Fish-Eye Objektiv überhaupt und kostet normal 320 Euro. Wer jedoch heute schnell ist, kann es sich aber im Amazon Adventskalender ab 18 Uhr günstiger holen.

Wie teuer es dann im Detail sein wird kann ich vorher nicht sagen, aber in jedem Fall lohnt es sich reinzusehen und bei Bedarf zu zuschlagen. Das Objektiv ist sehr gut und immer eine Empfehlung wert und wird voraussichtlich deutlich günstiger Angeboten.

Walimex Pro AE Fish-Eye-Objektiv 8 mm 3,5 Schnäppchen

Wallpaper für iPhone & iPad – Die App

Lang hat es gedauert und perfekt ist es auch noch nicht, aber der Anfang ist getan.

Seit längerem hab ich mich mit dem Thema App-Programmierung für Apple beschäftigt!

Nötig waren einige Tage Programmierung lernen, ein Apple Deceloper Account anlegen sowie die eigentliche Programmierung der App.

Aber nun konnte ich Version 1.0 veröffentlichen und im Apple Store freischalten lassen.

 

Aber was kann die App?

Aktuell ist sie noch sehr einfach gestrickt und bietet passend für das iPhone Hintergrundbilder kostenlos zum Download.

Aus 4 Kategorien könnt ihr diverse Bilder aussuchen und auf eurem Smartphone speichern.

Geplant ist noch mehr und natürlich weitere Bilder aber irgendwo muss man ja anfangen 😉

 

Ich hoffe ihr schaut euch die App mal an, für Tips und Feedback wäre ich sehr dankbar.

 

Update:

Inzwischen ist die App auch für das iPad optimiert und beinhaltet ein kleines Minispiel 🙂

 

[stextbox type=“info“]

Basterus Wallpaper iPhone App

[/stextbox]

Webseiten-Gestaltung bei Basterus-Media

Unsere Partner-Webseite Basterus-Media ging nun endlich online und eröffnet allen Leuten nun die Möglichkeit günstig vom Fachmann eine eigene Webseiten erstellen zu lassen.

 

Mittlerweile nutzen sehr viele Leute das Internet um sich zu informieren, sei es über die nächste KFZ-Werkstatt, Adressen eines Geschäfts zu finden oder sein Verein vorzustellen.

 

Besondern jüngere Menschen informieren sich vorher im Internet über diese Firmen bevor sie tatsächlich da einkaufen oder zu einer Veranstaltung gehen.

Deshalb sollte eigentlich jeder eine eigene Webseite besitzen, der eine Firma, ein Verein oder ein bestimmtes Interessengebiet vertritt.

 

Viele denken aber immer noch das so eine Webseite viel Geld kostet was sich aber zum Glück in den letzten Jahren stark geändert hat.

Eine einfache informative Webseite kann mit unter schon für 3-4 Euro im Monat betrieben werden aber liefert im Gegenzug sehr viel Werbung und somit auch zahlreich neue Kunden.

 

Man sollte nicht unterschätzen welche Macht das Internet hat. Ich selber suche ständig im Internet nach irgendwelchen Firmen, Veranstaltungen, Vereinen usw.. Wenn ich diese aber nicht im Internet mit einer eigenen Webseite finde bezweifel ich schon das diese Firma dann das richtige für mich ist!

Deshalb wird es Zeit das auch diese sich dann eine Webseite zu legt.

 

 

Man könnte ja nun meinen das dies viel Arbeit mit sich  bringt oder aufwendig ist, dabei kann es so leicht sein wenn man mit dem richten Partner zusammenarbeitet.

Deswegen empfehle ich euch einfach mal ein Angebot machen zu lassen und ihr werdet selber schnell überzeugt sein.

 

Und besonders Firmen oder Vereine sollten bedenken, dass so eine Webseite durch aus steuerlich absetzbar ist und somit eigentlich keine Kosten entstehen!

 

[stextbox type=“info“]

Schaut rein bei:  www.basterus-media.de 

[/stextbox]

Fotos als Download – der Download Shop ist da!

Ich habe nun schon eine Weile überlegt wie ich das anstelle aber nun hab ich es geschafft!

 

Ab heute findet ihr oben im Menü den Download-Shop.

 

Ich habe zwar schon seit längerem den Shop für die Poster,Leinwände usw aber nicht jeder mag das Bild schon in fertiger Form haben.
Einige von euch wollen sicher lieber zu einem anderen Druck-Service gehen, das Bild sogar lieber auf dem Desktop haben oder ein Flyer damit drucken.

 

Für diese Zwecke habe ich jetzt den Download-Shop eingerichtet.
Dort könnt ihr euch ein Bild auswählen und bekommt es dann direkt per Mail zugesandt!

 

Ob ihr es dann drucken lasst oder es als Desktop-Hintergrund nutzt ist euch überlassen.
Beachtet aber bitte die Hinweise an der Seite.

 

Also schaut mal rein: Download-Shop