Nachts allein in Dresden

Ok zugegeben ich hatte Begleitung aber man kommt sich selbst in Dresden in manchen Ecken schon fast allein vor.
Schön war es aber trotzdem da es wieder ein paar Motive zum fotografieren gab.

Hier seht ihr die ersten zwei davon die kaum unterschiedlicher hätten sein können.

Das erste Bild ist Schloss Eckberg (Dnake Jaqueline). Es steht an den Elbhängen in der Nähe von der zukünftigen Feldschlösschen Brücke.
Nummer zwei entstand an selber Stelle jedoch mit Blick Richtung Altstadt die Strasse entlang. (20 Sekunden Belichtung bei Blende 32).


0 Gedanken zu „Nachts allein in Dresden

Kommentar verfassen