Basterus Fotografie Dresden

Fotografie, Luftbildaufnahmen und News aus Dresden

Webseiten-Gestaltung bei Basterus-Media

Unsere Partner-Webseite Basterus-Media ging nun endlich online und eröffnet allen Leuten nun die Möglichkeit günstig vom Fachmann eine eigene Webseiten erstellen zu lassen.

 

Mittlerweile nutzen sehr viele Leute das Internet um sich zu informieren, sei es über die nächste KFZ-Werkstatt, Adressen eines Geschäfts zu finden oder sein Verein vorzustellen.

 

Besondern jüngere Menschen informieren sich vorher im Internet über diese Firmen bevor sie tatsächlich da einkaufen oder zu einer Veranstaltung gehen.

Deshalb sollte eigentlich jeder eine eigene Webseite besitzen, der eine Firma, ein Verein oder ein bestimmtes Interessengebiet vertritt.

 

Viele denken aber immer noch das so eine Webseite viel Geld kostet was sich aber zum Glück in den letzten Jahren stark geändert hat.

Eine einfache informative Webseite kann mit unter schon für 3-4 Euro im Monat betrieben werden aber liefert im Gegenzug sehr viel Werbung und somit auch zahlreich neue Kunden.

 

Man sollte nicht unterschätzen welche Macht das Internet hat. Ich selber suche ständig im Internet nach irgendwelchen Firmen, Veranstaltungen, Vereinen usw.. Wenn ich diese aber nicht im Internet mit einer eigenen Webseite finde bezweifel ich schon das diese Firma dann das richtige für mich ist!

Deshalb wird es Zeit das auch diese sich dann eine Webseite zu legt.

 

 

Man könnte ja nun meinen das dies viel Arbeit mit sich  bringt oder aufwendig ist, dabei kann es so leicht sein wenn man mit dem richten Partner zusammenarbeitet.

Deswegen empfehle ich euch einfach mal ein Angebot machen zu lassen und ihr werdet selber schnell überzeugt sein.

 

Und besonders Firmen oder Vereine sollten bedenken, dass so eine Webseite durch aus steuerlich absetzbar ist und somit eigentlich keine Kosten entstehen!

 

[stextbox type=“info“]

Schaut rein bei:  www.basterus-media.de 

[/stextbox]

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2018 Basterus Fotografie Dresden

Thema von Anders Norén